1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

++ Neues von den Frauen der SG Sendenhorst ++

Dieses Thema im Forum "Bezirksliga Frauen St. 3" wurde erstellt von PSV-91er-Co-Coach, 15. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PSV-91er-Co-Coach

    PSV-91er-Co-Coach Passive Benutzer

    SG-Damen befinden sich in einer guten Verfassung

    -dv- Sendenhorst. Kaum Zeit zum Luft holen haben derzeit die Handballerinnen der SG Sendenhorst. Nach dem harten Trainingslager standen am Wochenende zwei Freundschaftsspiele auf dem Programm.
    Am Samstag traf die Gionkar-Truppe auf den TV Ennigerloh. Nach einer 10:6-Pausenführung mussten die Sendenhorsterinnen dann im zweiten Abschnitt dem hohen Tempo Tribut zollen und unterlagen am Ende schließlich knapp mit 15:16 Toren.

    Nachdem am Sonntag dann eine kleine Spinning-Einheit absolviert worden war, wartete am späten Nachmittag der TV Beckum auf das SG-Team.
    Hier fanden die Spielerinnen der SG in der ersten Halbzeit zunächst nicht ins Spiel. Zu überhastet wurden die eigenen Angriffe abgeschlossen. Auch die Abwehr zeigte noch einige Lücken. So lag man nach 30 Minuten mit 8:9 zurück.

    Mit Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Spielerinnen um Nadine Gionkar aber das Tempo und konnten sich dann auch dementsprechend absetzen. Der Gast aus Beckum hatte nun nichts mehr entgegenzusetzen und musste schließlich in die 13:19-Niederlage einwilligen.

    Wie auch schon nach dem Trainingslager fiel das Fazit der Sendenhorster Trainerin wieder sehr positiv aus: Wir werden von Woche zu Woche besser. Ich bin wirklich zufrieden. Vor allem, wie sich die jungen Spielerinnen in die Mannschaft einfügen, ist schon sehr positiv. In den nächsten Einheiten werden wir uns auch noch mal etwas mehr um die Abwehrarbeit kümmern. Und dann wird es auch Zeit, dass es endlich losgeht.


    14. August 2006 | Quelle: Westfälische Nachrichten
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen